Massnahmen

Massnahmen
Alles, was mit der Schlafumgebung zu tun hat wie das Bett, die Matratze oder auch die richtige Raumtemperatur, hat Einfluss auf die Schlafqualität:

Bettutensilien: Forscher haben herausgefunden, dass qualitativ hochwertige Bettwaren (Bettdecken, Kissen, Unterbetten, etc.) die Schlafzeit verlängern.

Schlafzimmer: Dieser Raum sollte immer der ruhigste in der Wohnung sein. Alles, was an Stress oder Arbeit erinnert, hat hier nichts zu suchen. Ebenso sollten Sie den Raum gegen äußere Lichtquellen abdunkeln.

Raumtemperatur: Zu warmes aber auch zu kaltes Bettklima kann den Schlaf stören. Ideal ist eine Temperatur von 18°C.

Raumfeuchtigkeit: Um die ideale Raumfeuchtigkeit von 50 Prozent zu erreichen reicht es aus, die Fenster etwa 2x täglich etwa 10 Minuten ganz zu öffnen.

Ernährung: Ideal ist es, mehrere kleine Mahlzeiten über den Tag verteilt zu essen. Schlafmediziner raten dazu, möglichst gegen 18 Uhr und spätestens um 19 Uhr die letzte Mahlzeit am Tag einzunehmen. Diese sollte nicht zu üppig sein. Ebenso sollten nach 19 Uhr keine größeren Mengen Flüssigkeit mehr getrunken werden.